Einsatz 25.03.2013

  • Drucken

Am heutigen Nachmittag wurden die Einheiten der Fischbacher Feuerwehr zum schweren LKW-Unfall auf die Autobahn alarmiert.

Ein mit Flaschenbier beladener LKW verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine sog. Betongleitwand und ein Brückengeländer. Dabei riss der Kraftstofftank ab. Außerdem riss die rechte Seite des Sattelaufliegers auf und die Ladung ergoss sich in einen unter der Autobahn fließenden Bach.

Nachdem neben Bierkästen, Glasscherben und Bier auch Dieselkraftstoff in den Bach gelaufen war, zogen die FF Fischbach und der Gefahrgutzug der Berufsfeuerwehr mehrere Ölsperren in den Bachlauf im Wald ein. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten übernahmen das THW und ein Bergeunternehmen.

Ob an dem Unfall noch weitere Fahrzeuge beteiligt waren und wie es dem Fahrer geht, ist dem Verfasser nicht bekannt.