Einsatz 23.12.2012

  • Drucken

Am Abend des 23. Dezembers wurde die Feuerwehr Brunn mit dem Stichwort "Wasser im Keller" alarmiert.

Zusammen mit den Brunner Kollegen wurden auch die Einheiten der FF Fischbach zur Unerstützung alarmiert. Nach einer kurzen Erkundung stand fest, der Wasserschaden ist kein Feuerwehreinsatz. Aus dem Mauerwerk sickerten geringe Mengen Wasser in einen Kellerraum, die Lage war aber mit Putzlappen und Eimer beherrschbar. Die eigentliche Ursache für  den Wassereinbruch muss durch eine Fachfirma behoben werden.