Einsatz 21.10.12

  • Drucken

Schwerer Verkehrsunfall Regensburger Straße - Gegen 5 Uhr morgens verlor eine junge Frau am Ende der Regensburger Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Der mit vier Personen besetzte Kleinwagen durchschlug einen Wildschutzzaun und prallte gegen einen Baum. Entgegen der ersten Meldung war niemand in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt. Alle vier Personen konnten das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen und wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

 

 Zusatzinformation: Wie es der Zufall will, wurde am Abend zuvor der dritte medizinische Notfallkoffer der FF Fischbach in Dienst gestellt, so dass nunmehr sämtliche Fischbacher Einsatzfahrzeuge auch für weitergehende medizinische Hilfeleistungen ausgerüstet sind. Der Koffer wurde vom Feuerwehrverein der FF Fischbach beschafft und finanzierte sich aus Spenden und Beiträgen unserer Mitglieder. Wären die Personen in dem Fahrzeug schwerer verletzt gewesen, hätte die FF Fischbach zusammen mit dem zunächst allein vor Ort befindlichen Rettungswagen alle vier Personen bis zum Eintreffen weiterer Einheiten des Rettungsdienstes optimal versorgen können.