Einsatz 06.08.12

Eine einsatzreiche Kirchweih liegt hinter der Fischbacher Feuerwehr.

Nach dem Mini-Waldbrand am Freitag (wir berichteten) mussten die Wehrmänner gestern Nacht zum Verkehrsunfall auf die BAB 9 ausrücken. Ein PKW-Fahrer befuhr die Autobahn über die Anschlussstelle Fischbach in Fahrrichtung München. Aus ungeklärter Ursache kam der PKW ins Schleudern und kollidierte mit einem LKW. Aus dem aufgerissenen Kraftstoff-Tank des LKW ergossen sich mehrere hunder Liter Diesel-Kraftstoff auf die Autobahn. Zusammen mit den Kollegen aus Feucht und der Feuerwache 5 der Berufsfeuerwehr wurden große Mengen Bindemittel aufgebracht und die weitläufige Einsatzstelle ausgeleuchtet. Die Autobahn war drei Stunden voll gesperrt, die Aufräumarbeiten durch eine Bergungsfirma werden bis in die Morgenstunden andauern.

Zusätzliche Informationen