2. Einsatz 04.01.2016

  • Drucken

BAB 9 Verkehrsunfall, 2 PKW, Person verletzt

Kaum eingerückt ging es für die FF Fischbach erneut zum Einsatz. Auf der BAB 9 in Fahrtrichtung München kollidierten bei schneeglatter Fahrbahn zwei Fahrzeuge. Die nicht mehr rollfähigen Fahrzeuge blockierten den linken und mittleren Fahrstreifen, in einem Fahrzeug befanden sich noch zwei Personen, die aber nicht eingeklemmt waren. Feuerwehrsanitäter der FF Fischbach kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um die Personen im Fahrzeug. Eine technische Rettung wurde vorbereitet, war aber schließlich nicht erforderlich. Die Personen konnten das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen. Das zweite Hilfeleistungslöschfahrzeug sorgte zusammen mit dem Mehrzweckfahrzeug für eine weiträumige Verkehrsabsicherung nach hinten.

Unbürokratischer Kundenservice: Eine der Unfallbeteiligten musste am Flughafen München ein Flugzeug erreichen. Die FF Fischbach nahm die junge Dame kurzerhand mit zur Wache, dort sorgte dann ein Feuerwehrkamerad mit seinem Privat Kfz., der sowieso in die Innenstadt musste, für den Transfer zum Nürnberger Hauptbahnhof und die Weiterreise nach München per Schiene.