27.Einsatz 22.04.2015

  • Drucken

Neuer Einsatz - BAB 9, Verkehrsunfall mit LKW, Person eingeklemmt

Gegen 2:30 Uhr wurde die FF Fischbach zum schweren Verkehrsunfall mit LKW und eingeklemmter Person auf die BAB 9 alarmiert. Ein LKW war auf ein Sicherungsfahrzeug, welches Bauarbeiten absicherte, aufgefahren. Der verletzte Fahrer war in seinem Fahrerhaus eingeklemmt.
Von der ersteintreffenden FF Fischbach wurde zunächst die medizinische Erstversorgung durch einen Feuerwehrsanitäter eingeleitet, der während der Rettung den Rettungsdienst weiter unterstützte.
Parallel hierzu wurde die technische Rettung mit schwerem Gerät begonnen. Zur Befreiung des Patienten kamen beide hydraulischen Rettungssätze der FF Fischbach zum Einsatz: 1 Rettungsschere, 1 Spreizer und 2 Rettungszylinder. Ein weiterer Rettungszylinder der Berufsfeuerwehr wurde im Inneren des LKW eingesetzt.