2 Einsätze 24.08.2014

  • Drucken

Gleich zwei Mal musste die FF Fischbach heute gegen Mittag auf die BAB 9.

Beim ersten Einsatz handelte es sich um einen Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Neben Brandschutz-, Fahrbahnreinigungs- und Verkehrsabsicherungsarbeiten gab es nichts weiter zu tun. Bereits auf der Rückfahrt ereilte die FF Fischbach der zweite Notruf. Ebenfalls auf der BAB 9 war am Autobahndreieck Feucht ein PKW in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand. Ein schon auf der Anfahrt mit Atemschutzgeräten ausgerüsteter Trupp hatte das Feuer zwar mit einem Schaumrohr schnell im Griff, das Fahrzeug und das darin verstaute Urlaubsgepäck einer dreiköpfigen Familie wurde aber fast vollständig ein Raub der Flammen. Personen kamen bei diesem Einsatz nicht zu Schaden.