Einsatz 23.04.2014

Am heutigen Mittwoch Früh rückten die Einheiten zu gleich zwei Verkehrsunfällen auf die Autobahn aus.

Ursprünglich war ein Verkehrsunfall auf der BAB 6 zwischen dem Autobahnkreuz Nürnberg-Ost und der Anschlussstelle Langwasser gemeldet. Noch auf der BAB 9 kam es unmittelbar vor einem Feuerwehrfahrzeug zu einem Auffahrunfall zweier LKWs.
Nach einer kurzen Erkundung setzte ein Fischbacher Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) die Fahrt zur ursprünglich gemeldeten Einsatzstelle fort, während die Resteinheiten (2. HLF und Mehrzweckfahrzeug) an der Unfallstelle mit den beiden LKW blieben.
Auf der BAB 6 war es zu einem Auffahrunfall zwischen einem PKW, einem Kleinbus und einem LKW gekommen. Nachdem es sich hier um einen reinen Blechschaden handelte und auch die Kollegen der Berufsfeuerwehr an der Einsatzstelle eintrafen, rückte das Fischbacher HLF wieder zur Unterstützung der Einheiten beim LKW Unfall auf der BAB 9 ab. Nach einem kurzen Check des Gesundheitszustandes der beiden Fahrer durch Sanitäter der FF Fischbach wurden auslaufende Betriebsstoffe abgebunden und der Brandschutz sichergestellt. Die beiden LKW-Fahrer waren unverletzt.

Zusätzliche Informationen